Die Rhythmische Massage ist eine Erweiterung der klassischen Massage nach den Erkenntnissen der anthroposophischen Medizin. Charakteristisch für diese Methode ist, dass die Qualität der Griffe mehr auf Saugwirkung als auf Druck ausgerichtet ist. Die Berührungsqualität richtet sich dabei nach dem Krankheitsbild und wird bewusst fest oder leicht, schnell oder langsam, großflächig oder punktuell eingesetzt. Spezielle Massageöle, ebenfalls nach den Grundlagen der anthroposophischen Medizin entwickelt, wirken als Träger heilender Substanzen wie zum Beispiel Pflanzenextrakte oder ätherische Essenzen.

 

Diese Massageform ermöglicht ein differenziertes Eingreifen in den Krankheitsverlauf und wird deshalb u.a. bei Erkrankungen des Bewegungssystems, bei Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Herz- Kreislaufstörungen, neurologischen  und seelischen Erkrankungen eingesetzt. Sie löst Stauungen und Spannungen, vertieft die Atmung, durchwärmt und greift ausgleichend in die rhythmischen Abläufe des Organismus ein. Die Rhythmische Massage braucht Zeit, um ihre Wirkung auf allen Ebenen zu entfalten: Die abschließende Ruhephase von etwa 20 Minuten bildet einen wesentlichen Faktor der Behandlung.

Decorate Your Life With Us!